Teppich reinigen Hausmittel: Die besten Tipps für saubere Teppiche
Wohnen

Teppich reinigen Hausmittel: Die besten Tipps für saubere Teppiche

Jeder kennt das Problem: Ein Malheur ist schnell passiert und schon hat man einen Fleck auf dem geliebten Teppich. Doch keine Sorge! Es gibt zahlreiche Hausmittel, mit denen Sie Ihren Teppich wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen können. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die besten Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Teppich mit einfachen Hausmitteln reinigen können.

Die Top 3 Hausmittel für saubere Teppiche

Natron ist ein echter Alleskönner im Haushalt. Es neutralisiert Gerüche und kann gleichzeitig als sanftes Scheuermittel verwendet werden. Bestreuen Sie den Fleck großzügig mit Natron und lassen Sie es einige Stunden einwirken. Anschließend einfach absaugen und der Fleck sollte verschwunden sein.

Essigwasser eignet sich hervorragend zur Entfernung von Flecken auf klassische Teppichen. Mischen Sie dazu einfach gleiche Teile Essig und Wasser und tragen Sie die Mischung mit einem Schwamm auf den Fleck auf. Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie den Fleck einfach mit klarem Wasser auswaschen.

Hausmittel Anwendung
Natron Auf den Fleck streuen, einwirken lassen, absaugen
Essigwasser Mit einem Schwamm auftragen, einwirken lassen, auswaschen
Rasierschaum Auf den Fleck sprühen, einreiben, abwaschen

Weitere nützliche Tipps zur Teppichreinigung

Rasierschaum ist nicht nur zur Rasur geeignet, sondern auch ein hervorragendes Mittel zur Teppichreinigung. Einfach den Rasierschaum auf den Fleck sprühen, einreiben und nach einer kurzen Einwirkzeit mit klarem Wasser abwaschen. Der Fleck sollte nun verschwunden sein.

Backpulver kann ebenfalls helfen, hartnäckige Flecken zu entfernen. Einfach eine Paste aus Backpulver und Wasser herstellen und auf den Fleck auftragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit mit einem feuchten Tuch abwischen.

Siehe auch  Abschied von einem Kollegen: Meisterung der Aufgabenübergabe und des Aufgabenmanagements

Häufig gestellte Fragen zum Teppichreinigen mit Hausmitteln

Welches Hausmittel eignet sich am besten zur Teppichreinigung?

Natron und Essigwasser sind besonders effektiv bei der Fleckenentfernung.

Kann ich auch Rotweinflecken mit Hausmitteln entfernen?

Ja, mit Salz und kaltem Wasser lassen sich Rotweinflecken gut behandeln.

Wie oft sollte ich meinen Teppich reinigen?

Es empfiehlt sich, Flecken sofort zu behandeln und den Teppich alle 6 Monate gründlich zu reinigen.

Schaden Hausmittel meinem Teppich?

Nein, die meisten Hausmittel sind sanft und schaden dem Teppich nicht. Dennoch sollte man immer an einer unauffälligen Stelle testen.

Wohnen-Urban
X