Terrassenplanen-Tipps: Material, Größe, Passform & Funktionen. Schütze deine Gartenmöbel effektiv!
Wohnen

Terrassenplanen – Worauf sollte man beim Kauf achten?

Terrassenplanen sind ein wichtiges Accessoire, um Ihre Terrasse vor Witterungseinflüssen zu schützen und die Lebensdauer Ihrer Gartenmöbel zu verlängern. Doch worauf sollte man beim Kauf einer Terrassenplane achten? In diesem Artikel geben wir Ihnen hilfreiche Tipps und Informationen, damit Sie die richtige Plane für Ihre Bedürfnisse finden.

Material und Qualität:

Ein entscheidender Faktor beim Kauf einer Terrassenplane ist das Material. Natürlich erhalten Sie beste Qualität bei professionellen Fachexperten für Planenbau. Terrassenplanen bestehen in der Regel aus Polyethylen (PE), Polyvinylchlorid (PVC) oder Polyester. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile in Bezug auf Haltbarkeit, Widerstandsfähigkeit und Pflege.

PE-Planen sind leicht, kostengünstig und wasserabweisend, neigen jedoch dazu, schneller zu reißen und weniger UV-beständig zu sein. PVC-Planen sind robuster, wasserdicht und UV-beständig, können aber schwerer und weniger atmungsaktiv sein. Polyester-Planen sind leicht, widerstandsfähig und UV-beständig, benötigen jedoch eine spezielle Beschichtung, um wasserdicht zu sein.

Größe und Passform:

Um die richtige Größe für Ihre Terrassenplane auszuwählen, messen Sie zunächst die Abmessungen Ihrer Terrassenmöbel. Achten Sie darauf, genügend Platz für die Abdeckung zu lassen, damit die Plane die gesamte Fläche abdeckt und ausreichend Schutz bietet.

  1. Rechteckige Planen: Diese eignen sich am besten für Tische und Stühle, die zusammen abgedeckt werden sollen.
  2. Runde Planen: Ideal für runde Tische und Stühle oder andere runde Möbelstücke.
  3. Individuelle Planen: Für besonders geformte Möbel oder bei speziellen Anforderungen können individuell angefertigte Planen die beste Lösung sein.

Achten Sie darauf, dass die Plane nicht zu eng sitzt, da dies die Belüftung beeinträchtigen und zu Schimmelbildung führen kann. Eine gute Passform ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Plane während starker Winde nicht verrutscht oder wegweht.

Siehe auch  Firmen-Event: Kreative Ideen für ein unvergessliches Erlebnis

Zusätzliche Funktionen:

Neben Material, Größe und Passform gibt es auch einige zusätzliche Funktionen, die Sie bei der Auswahl einer Terrassenplane berücksichtigen sollten. Hier sind einige Punkte, die Sie beachten können:

  1. UV-Schutz: Einige Planen bieten zusätzlichen UV-Schutz, um Ihre Möbel vor Sonnenschäden zu schützen.
  2. Atmungsaktivität: Eine atmungsaktive Plane verhindert die Bildung von Kondenswasser und Schimmel unter der Abdeckung.
  3. Verstärkte Nähte: Planen mit verstärkten Nähten bieten zusätzliche Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber Rissen und Beschädigungen.
  4. Befestigungsmöglichkeiten: Achten Sie darauf, dass Ihre Plane Befestigungsmöglichkeiten wie Kordeln, Klettverschlüsse oder Schnallen bietet, um die Plane sicher an Ihren Möbeln zu befestigen.

Pflege und Reinigung:

Eine regelmäßige Pflege und Reinigung Ihrer Terrassenplane verlängert deren Lebensdauer und stellt sicher, dass sie Ihre Möbel weiterhin effektiv schützt. Hier einige Tipps zur Pflege und Reinigung Ihrer Plane:

  1. Regelmäßige Kontrolle: Überprüfen Sie die Plane regelmäßig auf Risse, Löcher oder Beschädigungen und ersetzen Sie sie bei Bedarf.
  2. Reinigung: Verwenden Sie eine milde Seifenlösung und eine weiche Bürste, um Schmutz und Ablagerungen von der Plane zu entfernen. Achten Sie darauf, das Material nicht zu beschädigen.
  3. Trocknung: Lassen Sie die Plane vor dem erneuten Aufsetzen auf die Möbel vollständig trocknen, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Zusammenfassung:

Eine gute Terrassenplane schützt Ihre Gartenmöbel vor Witterungseinflüssen und verlängert deren Lebensdauer. Achten Sie beim Kauf auf Material, Größe, Passform, zusätzliche Funktionen und Pflegeanforderungen, um die beste Plane für Ihre Bedürfnisse zu finden.

X