Nachhaltigkeit trumpft beim modernen Wohnen
Wohnen

Nachhaltigkeit trumpft beim modernen Wohnen

Immer größer ist der Ruf nach umweltbewussten Handeln, Nachhaltigkeit und dem Schutz unserer natürlicher Ressourcen. Ob beim Kauf von Lebensmitteln, der Kleidung, dem Gebrauch und der Nutzung vieler Dinge im alltäglichen Leben. Doch auch in Bezug auf Baumaterialien und Wohnungseinrichtungen wie auch bei Renovierungen wird verstärkt auf Nachhaltigkeit gesetzt.

Besonders wenn es um die benötigten Baustoffe und Materialien geht. Denn auch hierbei wird auf die Güte und Qualität, wie aber auch auf das Material an sich gesetzt. Wo es herkommt, wie es verarbeitet wurde und aus welchem Land es stammt und seine Eigenschaften als solches und vieles mehr. Das Umdenken hat begonnen, Natur und Umwelt und auch die Tierwelt zu schonen bei allem, was wir tun und unternehmen.

Neuer Fußbodenbelag? Bambusparkett könnte eine gute Lösung sein

Bei der Wahl des geeigneten Fußbodenbelags wird sehr schnell deutlich, wie viele anwendbare Materialien hierfür aus Kunststoff und Polyethylen bestehen. Selbst Materialien, die denen aus der Natur zum verwechseln ähnlich sehen, sind am Ende doch nur aus Kunststoff und Co. Es gibt aber hier viele Möglichkeiten ganz und gar auf natürliche Produkte zu setzen. Holz und Naturstein sind hier die Favoriten, doch am nachhaltigsten ist oftmals das Bambusparkett.

Denn Bambus hat die Eigenschaften binnen weniger Stunden an einem Tag schon nach seiner Ernte um mehrere Zentimeter nachzuwachsen. Hier müssen keine neuen Waldflächen her, um nach-zuforsten wie bei Buche, Eiche, Fichte und Co. Bambus wächst einfach immer wieder rasant nach. Zudem besteht das Parkettmaterial in der Regel zu 100 Prozent aus Bambus und muss noch nicht einmal laminiert oder lasiert werden. Natursteinböden folgen direkt an zweiter Stelle, denn sie können in Steinbrüchen abgebaut werden und werden anschließend für die Verwendung schlussendlich verarbeitet. Der Vorteil ist hier, dass Naturstein nicht nur extrem robust ist, sondern im Innen- wie Außenbereich als Baumaterial genutzt werden kann.

Siehe auch  Baby Bettwäsche Set: Erholsame Nächte für die ganze Famile

Hochwertigkeit und Nachhaltigkeit trumpfen bei Verkauf

Moderne Wohnungen und Häuser, die auch noch sehr überlegt mit nachhaltigen Produkten bestückt und dementsprechend renoviert wurden, kommen besonders bei jungen  Familien von heute gut an. Denn sie legen in der Regel sehr viel Wert auf diese Punkte und man kann auf diese Weise auch den Wert des Hauses um einiges erhöhen. Die Nachfrage ist groß, das Angebot diesbezüglich noch recht gering. Also liegt man hier genau richtig, wenn man auf Umweltbewusstsein und Nachhlatigkeit bei der Einrichtung wie auch Ausstattung der Immobilie setzt.

Farben und Extras

Auch der Kamin rückt immer häufiger in den Vordergrund, wenn es sich ums effektive Heizen handelt. Doch nicht nur der Kamin und aus welchem Material er besteht stehen hier im Fokus. Auch die Beschaffenheit des Raumes und der Stelle, an der der Kamin eingerichtet werden soll sollten gut überlegt eingerichtet werden. Wandverkleidungen aus Naturstein beispielsweise speichern die Wärme des Kamins und die Energie und gleichzeitig bilden sie eine sehr gute Dämmung der Wand. Auch der Steinboden speichert länger die Wärme, als Holz und Co. Zudem ist Stein die beste und auch sicherste Möglichkeit bei Funkenflug keine Brandgefahr darzustellen. Bei der Wahl der Wandfarben kann man ebenfalls auf ganz natürliche Substanzen setzen, die aus der Natur entstammen und zur jeweiligen Färbung führen können. So hat man am Ende die Wände, Türen und Fenster sogar mit einer sehr neutralen und umweltfreundlichen Farbe gestrichen.

Wohnen-Urban
X